Spliss und Haarbruch-SOS Hilfe

22.03.2019 12:41

Haarbruch, trockene Haare, Spliss- das hört sich für uns an wie ein Albtraum! Wenn auch Du davon betroffen bist, dann solltest Du jetzt gut zuhören, denn wir haben Dir hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie Du endlich wieder schöne, genährte Haare bekommst!

Erst einmal zu den Ursachen: Wie Du bestimmt schon weißt, vertragen Haare und Hitze sich in etwa so gut wie Feuer und Wasser! Deshalb ist es natürlich nur klar, dass sie durch zu viel Hitze Schäden davontragen und splissig oder porös werden. Der Unterschied zwischen Spliss und Haarbruch besteht übrigens darin, dass Haare bei Spliss nur an den Enden abbrechen und bei Haarbruch überall, da die Haare in diesem Fall einfach instabil sind. Auch zu häufiges Färben greift Deine Haare an, da hier meist massiv Feuchtigkeit entzogen wird! 

Wie kannst Du Spliss und Haarbruch entgegenwirken? 

Zuerst einmal die schlechte Nachricht: Wenn Du bereits Spliss hast, lässt sich das nicht mehr rückgängig machen und Du solltest Dir unbedingt die Haare schneiden lassen, mindestens einen Zentimeter! Und ganz wichtig: danach in regelmäßigen Abständen zum Friseur! 

Nachdem dieser Schock erst einmal vorüber ist, gibt's natürlich auch gute Nachrichten: mit einigen wenigen Umstellungen kannst Du Spliss und Haarbruch effektiv und nachhaltig vorbeugen! 

Die besten Tipps gegen Spliss und Haarbruch

1) Hitzeschutz!

Wenn Du Deine Haare Hitze aussetzt, so solltest Du unbedingt immer einen guten Hitzeschutz verwenden! 

Wie gut, dass es unser Glory Tips gibt! Vor dem Glätten oder Föhnen musst Du nur eine ganz kleine Menge ins Haar geben und bist bis 360°C geschützt! 

2) UV-Schutz! 

Im Sommer solltest Du außerdem an UV-Schutz denken, damit die Sonne Deiner Haapracht nicht zusätzlich schaden kann!

Unsere Color Preserve, Volume & Shine und Wet & Shine Masken geben Dir genau das! Einfach nach der Haarwäsche einmassieren, kurz einwirken lassen, ausspülen und die Sonne kann Dir gar nichts mehr anhaben! 

3) Pro-Tipps während und nach dem Waschen

Während des Waschens solltest Du Deine Haare grundsätzlich unter kaltem Wasser waschen, da dieses die Schuppenschicht wieder schließt (anders als heißes Wasser, dieses öffnet sie, somit wirken die Haare dann trocken). Danach wickelst Du Deine Haare am besten in ein Mikrofasertuch oder ein altes Baumwoll-Tshirt. Normale Frottee-Handtücher sind viel zu rau für unsere empfindliche Haarstruktur und so kann es abermals zu Spliss kommen.

4) Regelmäßig bürsten

Mindestens 2x täglich sollte das sein, denn so verteilst Du die natürlichen Mineralstoffe und Fette gleichmäßig in Deinen Haaren und Du sagst Deinen trockenen Längen & Spitzen den Kampf an. Am besten funktioniert das übrigens mit echten Wildschweinborsten! Praktisch, dass wir hier auch eine Lösung für Dich haben, oder? Unsere Carestyler und -brushes sind hier Deine perfekten Partner! 

5) Bette Dich auf Seide! 

So dekadent wie das klingen mag, Seide und Satin können Dir helfen, Spliss vorzubeugen! Normale Kopfkissenbezüge erzeugen zu viel Reibung und es kann im schlimmsten Fall zu kaputten Haaren kommen. Seiden- und Satinbezüge sind viel schonender und Du wirst Dich wie eine Prinzessin fühlen! 

6) Haargummis

Ja, auch unsere lieben Haargummis, unsere täglichen Begleiter, können zu Haarbruch und Spliss beitragen! Vor allem solche mit Metalleinsatz; dieser lässt die Haare schnell abbrechen! Deshalb solltest Du am besten Haargummis verwenden, die besonders haarschonend sind. Du findest sie in jeder Drogerie! 

7) Hydration is key! 

Nicht nur Deine Haare, sondern Dein ganzer Körper wird es Dir danken, wenn Du mehr Wasser zu Dir nimmst! So stärkst Du quasi von innen heraus Deine Mähne! Auch gesunde Ernährung trägt maßgeblich zu schönen und gepflegten Haaren bei! 

8) Die richtigen Produkte

Am allerwichtigsten sind aber selbstverständlich die richtigen Produkte! Wenn Du unter trockenen Längen und Spitzen leidest, so solltest Du zu einer reichhaltigen Pflege greifen! Perfekt gegen sehr trockene Haare wirkt unsere Wet & Shine Serie! Das Shampoo, der Leave-In Conditioner und die Maske helfen Dir schnell und effektiv! Für einen zusätzlichen Pflege-Kick verwendest Du am besten auch unser Treasure Oil, welches aus kaltgepresstem Avocado-Öl besteht! Hier brauchst Du auch nur eine ganz kleine Menge, die Du dann in Deinen Spitzen verteilst- fliegende Haare adé! 

Aber: Wenn Dein Ansatz allerdings eher fettig ist, raten wir Dir nicht zum Wet & Shine Shampoo, sondern eher zu unserem Balance Intense oder dem Easy Sensitive (schau doch mal beim Blogpost "Habe ich fettige Haare?" vorbei!).

Wenn Du all diese Tipps beachtest, kannst Du den lästigen Störenfrieden Haarbruch und Spliss den Kampf ansagen! Wir von genuine helfen Dir dabei ❤️ 

Mit viel Liebe, dein genuine haircare-Team ❤️ 


Kommentar eingeben