Trockenshampoo – Was du über den regelmäßigen Gebrauch wissen solltest!

13.11.2018 12:01

Trockenshampoo – Was du über den regelmäßigen Gebrauch wissen solltest!


Es gibt so ein Meme, in dem steht „Freitags bestehen meine Haare zu 90% aus Trockenshampoo“. Für viele mit Sicherheit die unangenehme Wahrheit!
Trockenshampoo wird immer populärer, und zwar zurecht! Lästiges Nachfetten der Haare gehört der Vergangenheit an!


- „Ich muss mir nicht jeden Tag die Haare waschen“ -
- „ich kann auch mal ins Fitnessstudio gehen ohne danach in die Dusche zu müssen!“ -


Zeit sparen ist hier der springende Punkt!
Doch was genau sprühen wir uns da jeden Tag auf die Haare/die Kopfhaut?
Nur weil dein Haar gut sitzt/aussieht, heißt es noch lange nicht das es ihnen auch gut geht.

Viele dieser Wundersprays enthalten Aluminium- oder Maisstärke, was die Haare matt erscheinen lässt. Dadurch kommt eine weniger glänzende Haarfarbe durch, die das Haar gesünder aussehen lässt.
In Wahrheit verblasst Trockenshampoo aber eher die natürliche Haarfarbe, während herkömmliches Shampoo diese erhalten sollte.

Gesunde Haare sind aber nicht das einzige Problem über das man sich Gedanken machen sollte!
Der Zustand der Kopfhaut, hauptsächlicher Anwendungsbereich von Shampoo´s, kann durchaus stark durch regelmäßigen Gebrauch von Trockenshampoo leiden.
Im Netz beschweren sich manche über Juckreiz, Pickel auf der Kopfhaut und sogar Haarbruch. Kein Wunder, denn nicht jede verträgt die Chemiebombe. Durch Inhaltsstoffe wie Duftstoffe, Alkohol, Treibgase, Filmbildner, Talkum und Konservierungsmittel können Reizungen verursacht und Allergien ausgelöst werden.

Wie bei vielen Dingen, gilt auch bei der Verwendung von Trockenshampoo also: Mit Maß und Ziel! Der Gebrauch von Trockenshampoo ist definitiv nicht verwerflich, eine regelmäßige Nutzung sollte jedoch mit Vorsicht betrachtet werden.

-

40 Jahre Erfahrung in Pflege für Haut und Haar haben uns schon viele „Trockenshampoo-Unfälle“ erleben lassen. Wir raten in der Regel immer von Trockenshampoo ab. Ein regelmäßiger Gebrauch von gutem Shampoo hilft viel mehr als die meisten Leute für möglich halten.
Kleiner Fakt am Rande

– nachfettendes Haar geht in der Regel von der Kopfhaut aus. Bei dem einem mehr, bei dem einem weniger. Genetische Voraussetzung ebnet hier den Weg. Der hauptsächliche Wirkungsbereich von Shampoo, liegt mehr auf der Kopfhaut als auf den Haaren. Ein anständiges Shampoo kann also die Lösung Deiner Probleme sein. -

In unserem Blogeintrag "Habe ich fettige Haare?" erfährst Du mehr über die Ursachen für fettiges Haar.

Eine Alternative? Unser Balance Intense Shampoo setzt genau an der Problemstellung der schnell nachfettenden Kopfhaut an. Das Shampoo beruhigt Deine gereizte Kopfhaut & reguliert die Talg- und Schweißdrüsen, wodurch auch schnelles Nachfetten gemindert wird. Dein geschädigtes Haar wird verbessert für ein gesundes, kräftiges Haar mit mehr Volumen. Auch Juckreize der Kopfhaut werden vermindert. Ein mildes, aber effektives Shampoo, geeignet für alle Haartypen und das Beste - der Ruf zum Haare waschen kommt nicht mehr alle halbe Tage.

Noch nicht überzeugt? Probiere es aus!
Wir bieten dir kostenlose Beratung rund um das Thema Haarpflege an! Schreib uns einfach bei Instagram oder schicke uns eine E-mail!


Kommentar eingeben